Worum geht es?

Am 5. Juni 2016 stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über das revidierte Asylgesetz ab. Dieses wurde im September 2015 vom Parlament angenommen. Kernanliegen der Revision ist die Beschleunigung der Asylverfahren, bei gleichzeitiger Wahrung von Rechtstaatlichkeit und Fairness für Asylsuchende. Dies soll unter anderem durch die zentralisierte Organisation der Verfahren in Bundeszentren und durch einen systematischen und unentgeltlichen Rechtsschutz erreicht werden.

Die Vorlage ist das Resultat eines langen Gesetzgebungsprozesses und ein guter, breit abgestützter Kompromiss. Hier finden sie Zahlen und Fakten zur Neustrukturierung des Asylbereichs und häufig gestellte Fragen.

Die Schweizerische Flüchtlingshilfe setzt sich für ein JA zum revidierten Asylgesetz ein. Hier finden Sie sieben gute Gründe, warum auch Sie am 5. Juni 2016 ein JA in die Urne legen sollten.